Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in dem Fortschrittskolleg "SecHuman - Schöne neue Welt: Sicherheit für Menschen im Cyberspace", Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften in Dortmund

Stellenbeschreibung

Ver­stärken Sie die Hoch­schul­e - ab so­fort, zunächst befristet für die Dauer von 24 Monaten und in Teilzeit mit 65 % als


Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in dem Fortschrittskolleg "SecHuman - Schöne neue Welt: Sicherheit für Menschen im Cyberspace" (Entgeltgruppe 13 TV-L) Fachbereich: Angewandte Sozialwissenschaften

In dem vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW als Fortschrittskolleg geförderten Projekt SecHuman werden insgesamt 13 Promovierende aus den Technik- und Geisteswissenschaften gemeinsam Probleme der modernen IT-Sicherheit bearbeiten. Das Fortschrittskolleg SecHuman zeichnet sich durch seinen hochgradig interdisziplinären Aufbau, Forschung auf hohem internationalen Niveau sowie die Einbindung von Praxispartnerinnen und Praxispartnern aus Industrie und Gesellschaft aus. Die Koordination des Fortschrittskollegs erfolgt durch das das Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI) an der Ruhr-Universität Bochum. Neben 11 Fachbereichen der Ruhr-Universität Bochum und dem Fachbereich für Angewandte Sozialwissenschaften der FH Dortmund ist die TU Dortmund mit einer Promotionsstelle im Fortschrittskolleg vertreten.


Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

 

Die Aufgabe der/des Promovierenden an der FH Dortmund besteht in der empirischen und konzeptuellen Analyse von Prozessen der kognitiven Wissensintegration in den transdisziplinär ausgerichteten Fortschrittskollegs. In dem mit der Stelle verknüpften Promotionsvorhaben sollen Maßnahmen zur Förderung inter- und transdisziplinärer Forschungskompetenzen bei NachwuchswissenschaftlerInnen entwickelt und auf ihre Wirksamkeit überprüft werden. Hierzu sollen kognitionspsychologische Theorien zum Wissenserwerb auf das Handlungsfeld der inter- und transdisziplinären Forschung angewendet werden. Eine großzügige Ausstattung mit Mitteln für Konferenzreisen und anderen Auslandsaufenthalte ist vorhanden. Das Promotionsprojekt wird unter der Betreuung von Prof. Dr. Marcel Hunecke und Frau Prof. Dr. Annette Kluge  an der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum erfolgen. Der Arbeitsplatz ist an der FH Dortmund. Eine Verlängerung der Stelle ist geplant.


Wir freuen uns auf eine auf­ge­schlossene, wiss­be­gierige und engagierte Per­sön­lich­keit mit einem Ge­spür für das Wesent­liche und einem Blick über den Teller­rand.


Wir als Arbeitgeber …

  • bieten An­reize – z.B. durch eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13  TV-L, durch die Beschäftigung im öffentlichen Dienst in einer modernen Hochschule
  • fokussieren Familie – durch das Beratungsangebot des Familienservice, flexible Arbeits-/Teil­zeit­modelle, Tele­arbeit/Home Office, Kinder­be­treuungsmöglichkeiten
  • ermöglichen Vor­teile – z.B. Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung, betrieb­liches Gesundheits­management, Partizipation im Rahmen von Teamentwicklungen
  • ge­währleisten ein Hoch­schul­umfeld – geprägt von einzig­artigen Stand­ort­vor­teilen und einer guten Ver­kehrs­an­bindung in­mitten der pulsierenden Ruhr­ge­biets­metropole Dortmund 


Ansprechpersonen

fachlich: Herr Prof. Dr. Hunecke (0231/755-6289, E-Mail: marcel.hunecke@fh-dortmund.de)

personalrechtlich: Frau Zapatka (0231/9112-362) 


Sprechen Sie diese Aus­sichten an? Dann freuen wir uns sehr über Ihre Online-Be­werbung bis zum 22.03.2018.



Voraussetzungen

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

 

Bewerberinnen und Bewerber verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Psychologie (Diplom oder Master), vorzugsweise mit einem kognitions- oder wirtschaftspsychologischen Schwerpunkt. Interesse an der Methodik inter- und transdisziplinärer Forschung sowie Erfahrungen in quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung werden erwartet.



Die Bewerbung geeigneter Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Behinderung, die diesen gleichgestellt sind, im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Frauen­anteils an und begrüßen da­her Be­werbungen von weiblichen Kandidatinnen ganz besonders.


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Produktion, Forschung und Entwicklung / Forschung und Entwicklung
Arbeitsort Sonnenstraße 96-100, 44139 Dortmund

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Fachhochschule Dortmund

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits

Kontakt für Bewerbung

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in dem Fortschrittskolleg "SecHuman - Schöne neue Welt: Sicherheit für Menschen im Cyberspace", Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften

Karriere Webseite - Stefanie Kuhlenkamp

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.